i've thrown my phone against the wall
but still i'm waiting for your call



it's just a fucked up situation and i have no no no more patience


Ich vernachlässige wieder. Aber es fehlen mir auch die großen Worte. Ich könnte klagen, ja, das könnte ich. Aber ich kann es doch schon selbst nicht mehr hören. Ist es nicht letztendlich ohnehin immer nur das gleiche und am Ende auch egal. Die Dinge ändern sich, doch wir alle bleiben die selben.
21.7.09 23:37
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sombra / Website (6.8.09 23:27)
Ich würde mich auch über kleine Worte freuen.
Echt.

Es liegt im Wesen der Zeit, dass man sich ändert. Nicht nur die Dinge. Alles und jeder ändert sich. Irgendwie ist das auch tröstlich. FInd ich.


madame murkel / Website (3.9.09 19:00)
hab ich sie bei twitter entdeckt?
tochtervon? nein?


madame murkel / Website (4.9.09 15:05)
wusst ich's doch
ich twittere noch nicht. sollte ich?


madame murkel / Website (4.9.09 15:27)
ich überlege es mir. reizen tut es schon. und dein gezwitscher lese ich ungemein gern.


worksen / Website (13.9.09 16:13)
Es ist schwer etwas zu sagen, wenn der Wind aus den segeln ist, noch schwieriger dann nochmal Schwung zu holen - wofür? - wohin?
Noch verwunderlicher als diese Ausweglosigkeit ist das Gefühl, wenn man einfach lächelt und es etwas mit einem macht. Lächle.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen